das restaurierte Streichholz

Auch dieser Trick eignet sich als kleine Spielerei für zwischendurch an der Bar.

Bei dieser kleinen Zauberkunststück wird ein Streichholz angezündet. Nach kurzem Auspusten kann man das Streichholz aber schon wieder verwenden, denn es läßt sich auf unerklärliche Weise oder Magie nochmals an der Reibefläche der Streichholzschachtel entzünden.

Der Trick ist so einfach wie genial!

Er erfordert nur ein wenig Vorarbeit:

Auflösung

Man bemalt ein den Zündkopf eines ganz normalen Streichholzes mit schwarzer Farbe, so daß es für Aussenstehende so wirkt, als ob das Streichholz schon entzündet wurde.
Des Weiteren benötigt man für diesen Streichholz-Trick eine Streichholzschachtel mit noch mindestens einem Streichholz. Entweder man nimmt eine eigene Schachtel oder man läßt sich von jemand anderem eine Streichholzschachtel geben, so daß damit ausgeschlossen werden kann, daß die Streichhölzer manipuliert sind.
Das präparierte Streichholz behält man schon versteckt in der Hand. Nun entzündet man ein beliebiges Streichholz aus der Schachtel und pustet es gleich wieder aus.
Mit einer geschickten Handbewegung werden nun die beiden Streichhölzer vertauscht und zum Erstaunen der Zuschauer entzündet sich das Streichholz noch einmal (denn es ist das präparierte Streichholz).

Wie man den Bar-Trick mit dem recyclebaren Streichholz vorführt und wie man die Streichhölzer austauscht, zeigt folgendes Video:
httpv://www.youtube.com/watch?v=cZ95_ieNSrw

About the author

Hi, ich bin Heiko! Ich arbeite in der Gastronomie sowohl vor als auch hinter der Theke. Zur Unterhaltung meiner Gäste habe ich ein paar Zaubertricks in meinem Repertoire.
Hier findest Du interessante Tricks, mit denen auch Du in der Kneipe Deine Freunde unterhalten kannst! Oder Du gewinnst ein paar einfach klingende Wetten und schon gehen die Drinks nicht mehr auf Deine Rechnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.